· 

2. SK-Lauf Nord VG8/VG10 beim MACH

Endlich wieder Krach und Nitro in der Luft: 2. Lauf zur Sportkreismeisterschaft Nord in den Klassen VG8 und VG10 beim MACH.

Ergebnisse gibt's hier.

Typisch Juni

Es gibt diese Termine, die sich einfach nicht mit Sonnenschein vertragen: Breminale, Kieler Woche, SK-Läufe beim MACH.

Die ersten Mutigen

Kaum schien die Strecke etwas abgetrocknet, wagte sich der eine oder andere Fahrer auf den Asphalt. So manche Kurve blieb jedoch noch länger rutschig.

Die Verfolger

Mit besseren Streckenbedingungen versuchten mehr Fahrer ihr Glück.


... und geschraubt ....

und mehr geschraubt.

Doch hauptsächlich wurde geschraubt ...

... der Nachwuchs versorgt ...


Henrik Eilers und sein Vater hatten dann aber wirklich genug und haben mit vereinten Kräften die Strecke trocken gefahren.


Vielen Dank an Philipp Rohde für die schönen Fotos!

Wie gehabt

Der Sonntag ging dann wieder so los, wie der Samstag begonnen und aufgehört hat: Regen, Flaute, doof.

Vorläufe VG8

Doch wer im Finale fahren will, muss da durch. Ein einziger Vorlauf konnte als Trockenlauf gewertet werden, und so quälten sich die Fahrer durch die rutschigen Kurven.

Vorläufe VG10

Nicht besser sah es bei den Scalern aus. Für reine Regenreifen war es dann wieder nicht nass genug, mit Mosis war viel Gefühl angesagt.


VG8 Kl. 2

Alle Fahrer, die den widrigen Bedingungen getrotzt haben, trafen sich auf dem Podium wieder.

1. Thomas Merbs

2. Dietmar Reuter

3. Konstantinos Saritsaklis

VG8 Kl. 1

Ein echtes Fotofinish. Nach 30min hartem Kampf lagen zwischen Timo und Merlin lediglich 0.2s.

1. Timo Schröder

2. Merlin Depta

3. Lennart Skornia


VG10 SCA SP

Vom Start weg hat Frank das Rennen bestimmt und einen klaren Start-Ziel-Sieg herausgefahren.

1. Frank Falkenberg

2. Ralf Trier

3. Lars Poburski

VG10 SCA

Tim hat zwar die schnellsten Runden auf den Asphalt gezaubert, durch einen technischen Defekt hat er es nicht nach ganz oben auf's Treppchen geschafft.

1. Bernd Hasselbring

2. Tim Benson

3. Henrik Eilers